Swell Season Sale - 10% auf alle Surfboards & bis zu 20% auf Kleidung und ausgewähltes Zubehör

Finde deine passenden Surfspots mit konstanten Wellenbedingungen

Finde deine passenden Surfspots mit konstanten Wellenbedingungen

Dieser Beitrag ist Teil unserer Serie “Verbessere dein Surfen, ohne am Meer zu wohnen”. Teil 2 gibt es hier: Trainiere dein Board-Feeling
Es gibt doch nichts frustrierenderes als einen zweiwöchigen Surftrip und endlich im Urlaub angekommen, gibt es dann doch keine Wellen, oder? Vor allem wenn du nicht in der Nähe des Ozeans lebst und nur ein paar Mal im Jahr surfen kannst. Die folgenden Tipps sollen dir die Planung deines nächsten Surftrips und vor allem die Auswahl der für dich passenden Surfspots mit konstanten Wellenbedingungen erleichtern. 

Finde die für dich passende Küstenregion

Berücksichtige je nach Saison die Wellenhäufigkeit und die Menschenmassen an den Stränden. Google und andere Surfspot Berichte sind immer hilfreich, aber noch besser wenn du einen Freund oder Einheimischen fragen kannst, der die Gegend kennt. Recherchiere auch die verschiedenen Arten von Surfbreaks und such dir die passenden Surfspots deinem Surfniveau entsprechend aus.

Wellengröße

Vielleicht findest du ja einen Spot mit konstantem Wellengang, aber wenn diese für dein Level viel zu groß sind, wirst du leider auch nicht viel Spaß haben.
Kanoa Surfboards Foamy Fun choose best surfing spots europe

CHECK DEN SURF FORECAST

Überprüfe auf jeden Fall die Wellenvorhersage bevor du am Surfspot ankommst. Webseiten wie Magicseaweed oder Surfline sind die gängigen Resources für verlässliche Wetter- und Surfvorhersagen in Europa. Wie du  die Surfvorhersage richtig liest, erfährst du hier.
Am Surfspot angekommen sollte man erst einmal genau beobachten was Wind, Gezeiten und Wellenrichtung bewirken.
See waves – Go surfing!” Bedeutet – wenn du die für dich angemessenen Wellen siehst, Neo anziehen und ab ins Wasser anstatt herumzufahren und nach noch besseren Wellen suchen.

WÄHLE EINE UNTERKUNFT MIT ZUGANG ZU MEHREREN SPOTS

Wäre es nicht toll direkt am Strand eine Ferienwohnung zu beziehen? Allerdings musst du auch bedenken, dass genau dieser Strand während deines Urlaubs nicht die passenden Wellen bringen könnte. Es bietet sich daher an, eine Unterkunft strategisch mit Zugang zu mehreren Surfspots zu buchen.
Die Umgebung um Peniche in Portugal hat zum Beispiel ständig Strände mit Off-Shore Winden zu bieten. Je nach Swell und Wellengröße gibt es auch mehr als genug Optionen zwischen geschützten Buchten und sehr exponierten Beachbreaks, sodass du eigentlich immer irgendwo in der Nähe surfen kannst! Für Strände rund um Peniche, recherchiere Orte wie Almagreira, Baleal und Supertubos.
Websites wie zum Beispiel AirBnb und andere bekannte Buchungsseiten sind hier zu empfehlen.

WARMES WASSER ODER MEHR SURFZEIT?

Klar würden wir alle gerne nur mit Badeanzug an tropischen Orten surfen. Wenn dein Ziel jedoch darin besteht deine Surfskills langfristig zu verbessern, lohnt es sich Orte und Jahreszeiten mit einem milden oder gar kalten Klima zu wählen. Frühling, Herbst und Winter produzieren an vielen Orten fantastische Wellen. Das Wetter wird zwar eher kälter sein, aber oft gibt es wenig bis gar keine Menschenmassen, was mehr Wellen nur für dich bedeutet.

Now get out there and catch them waves!

ANGEBOT NUR IM AUGUST

VERSAND KOSTENLOS

Bis Ende August berechnen wir Dir keine Versandkosten.Die Option “kostenloser Versand” erscheint automatisch im Checkout.* SUI-Kunden erhalten einen Rabatt von 10/20 EUR **nur Festland Europa