Swell Season Sale - 10% auf alle Surfboards & bis zu 20% auf Kleidung und ausgewähltes Zubehör

HOW TO: Finnen einbauen

HOW TO: Finnen einbauen

Nicht alle Surfboard-Finnen sind gleich

Und genau deshalb werden sie auch immer etwas anders in das Surfbrett eingesetzt. Wir zeigen dir, worauf du achten musst, damit deine Finnen gut im Board halten.

Wähle die richtigen Finnen aus

Nicht jede Finne passt in jedes Brett. Deshalb solltest du vor dem Kauf von Finnen genau darauf achten, welches Finnensystem dein Surfbrett hat. Bei unseren Boards erkennst du das anhand der Symbole auf der Produktseite. KANOA-Surfboards haben entweder FCS 1-Finnensysteme (2-Tab) oder das sogenannte FUTURE-Finnensystem (1-Tab oder auch Single Tab).

Beide sind jedoch optisch gut zu unterscheiden (1 großes “Tab” oder 2 kleine “Tabs”) und auch an der Finnenbox kannst du erkennen, welche Finnen hineinpassen.

Im Folgenden zeigen wir dir, wie du beide Finnensysteme in dein Board einbaust und worauf du achten solltest, damit die Finnen perfekt in deinem Board sitzen.

FCS 1 Finnen einbauen

Du erkennst die FCS 1 Finnen an den beiden Plugs, die unten aus der Finne herauskommen und die Finne in deinem Board halten. Du kannst sie einfach in die dafür vorgesehenen Löcher einstecken. Du wirst auch feststellen, dass die Finnen in deinem Set unterschiedlich geformt sind. Es gibt zwei Finnen, die auf einer Seite flach und auf der anderen Seite gewölbt sind. Wenn du ein 3-Finnen-Setup surfst, gibt es auch eine dritte Finne, die auf beiden Seiten gewölbt ist.

>Die beiden Finnen mit nur einer gewölbten Seite gehören in den linken und rechten Finnenkasten. Und zwar immer so, dass die flache Seite nach innen zeigt. Die Finne mit zwei gebogenen Seiten gehört in den Finnenkasten am Tail.

Geheimtipp: Sollten die Tabs mal schwer in den Finnenkasten gehen, einfach etwas Surf Wachs auf die Tabs und Voilá!

Wenn du die Finnen eingesetzt hast, nimmst du deinen Finnenschlüssel und schraubst die Finnen leicht handfest ein, so dass sie sich nicht mehr von Hand bewegen lassen.

Achte darauf, dass du die Schrauben nicht zu fest anziehst. Sonst beißen sie sich in dein Board und du kannst sie im schlimmsten Fall nicht mehr bewegen.

FUTURE Finnen einbauen

FUTURE-Finnen unterscheiden sich von anderen Finnen dadurch, dass sie eine durchgehende Stegfläche haben, die du in den Finnenkasten deines Boards einbaust. Auch der Finnenkasten selbst ist ein langes Inlet, in dem diese Finnen Platz haben.

Außerdem haben die Future-Finnen vorne und hinten eine Einkerbung für die Montage im Kasten. Setze also zuerst das hintere Ende der Finne ein und schiebe dann das vordere Ende nach unten, bis die Finne ganz in der Box steckt.

(Probleme mit dem Fit? Geheimtipp: einfach etwas Surfwachs auf den Tab reiben.)

Ziehe erst dann die Schrauben fest. Beim FUTURE Finnensystem hat jede Finne nur eine Schraube, die sich direkt vor dem Finnenkasten befindet. Achte darauf, dass du die Schraube nicht zu fest anziehst. Nur so fest, dass sich die Finne nicht mehr bewegen lässt.

Genau wie die FCS 1 Finnen haben auch die FUTURES einen festen Platz. Achte also darauf, dass die flache Seite der beiden Außenfinnen nach innen zeigt. Die Finne mit den zwei gewölbten Seiten wird am Tail platziert.

Finnen geben deinem Surf eine Richtung

Nur wenn du deine Finnen richtig montierst, werden sie das tun, was sie tun sollen… Dir Geschwindigkeit geben und dein Board genau so manövrierfähig machen, wenn du es willst. Überprüfe regelmäßig, ob die Finnen richtig angezogen sind. Aber nicht zu fest. Sonst beschädigst du dein Board.

Sieh dir auch unsere anderen How To’s an.

ANGEBOT NUR IM AUGUST

VERSAND KOSTENLOS

Bis Ende August berechnen wir Dir keine Versandkosten.Die Option “kostenloser Versand” erscheint automatisch im Checkout.* SUI-Kunden erhalten einen Rabatt von 10/20 EUR **nur Festland Europa