Introducing H.R.T.

HONEY ROOTS TECHNOLOGY

Nach 4 Jahren, intensiver Entwicklung stellen wir eine weltweite Innovation in der Composite-Konstruktion vor.

HRT ist eine dreidimensionale Laminiermethode, bei der die Verwendung von nachhaltigen Materialien eine grundlegende Rolle spielt. Aktuell gibt es kein Surfboard, bei dem der Anteil an nachhaltigen Materialien größer ist. Die Honey Roots Technology gibt es bislang in drei verschiedene Konstruktionstypen. Hierbei werden recyclete Glas- und Carbonfasern, Baumwollflocken, Holzstaub und Kork mit einer Lage Flachs- und Glasgewebe, einem Bio-Harz und recyceltem EPS Schaum kombiniert.

UPCYCLED WOOD, CORK & RECYCLED CARBON
UPCYCLED WOOD & CORK
RECYCLED GLASSFIBER & COTTON FLOCKS

Die Technologie erlaubt uns den Flex jeden Boards präzise zu bestimmen, ohne dabei herkömmliche Verstärkungen zu nutzen oder den Laminataufbau zu verändern. Dadurch können wir einzigartige und perfekt auf den Surfer abgestimmte Flexeigenschaften erzeugen.

we define flex through geometry.

Eine größere Honeycomb Struktur sorgt für einen weicheren Flex,

eine kleinere Struktur erzeugt mehr Steifigkeit.

Durch die Variation dieser Paramter können wir verschiedene Flex Zonen innerhalb eines Boards gestalten.

Honey Roots Technology löst alle Probleme der aktuell verbreiteten PU oder Epoxy Konstruktionen. Die Anfälligkeit für Pressure Dents wird drastisch reduziert, Vibrationen und Chatter werden absorbiert und das Delaminationsrisiko wird deutlich gesenkt. Dadurch garantieren wir einzigartige Haltbarkeit und langanhaltende Flexeigenschaften. Die Grundlage für eine nachhaltige Surfboardkonstruktion.

Mit der Unterstützung von zwei deutschen Hochschulen, europäischen Innovations-Fördergeldern, unzähligen Stunden und schlaflosen Nächten haben wir unsere Vision umgesetzt – ein Durchbruch in der Surfboard-Konstruktion.

Eine limitierte Vorbestellung ist bald verfügbar!

Viel mehr können wir leider noch nicht verraten.

Stay Tuned!

Melde dich für den Newsletter an und wir informieren dich wenn es los geht!