Escalator

Unser schnelles Step-Up Surfboard für Fortgeschrittene bis Pro Surfer mit den Charakteristiken eines High-Performance Shortboards.

Auswahl zurücksetzen
Aktivität: Surfen im Meer
Categories:

PERFORMANCE

Surf Level:
Fortgeschritten, Pro
Agilität:
schnell, sehr schnell
Wellengröße:
Medium (4-5ft), Hoch (6-7ft), Sehr hoch (>7ft)

FEATURES

3/4 FINNEN

ROUNDED

MODERATER ROCKER

DÜNNE RAILS

BOARDLÄNGEN VERGLEICHEN

GrößeBreiteDicke VolumenPreis
5'1118 3/42 1/1629,3 l579,00 
6'2192 1/231,3 l585,00 
6'419 1/42 5/834,5 l589,00 

Escalator

Performance Shortboard - Wellen mit Punch

Eine lang gezogene Outline, Vee-Shape in der Nose und der Tick Extravolumen unter der Brust helfen schnell zu paddeln und früh in die Welle zu kommen. Das bisschen mehr an Tailkick erlaubt dir vertikale Manöver. Eine tiefe single concave und das spitze Pintail machen das Board unglaublich schnell und somit zur ersten Wahl für alle größeren Breaks. Wir empfehlen den Escalator 2-4 inches größer als dein Standard-Shortboard zu surfen. Durch die fünf Finboxen kannst du zwischen Thruster- und Quad-Fin-Setup wählen und selbst entscheiden wie hart du die Welle runterschießt! Step up with the Escalator!

"Der Escalator 5'11 ist definitiv mein Favorit. So schnell und präzise in kraftvollen und hohlen Bedingungen. Meine Indo-Waffe. In großen Bedingungen ist ein zuverlässiges Setup der Schlüssel. Der 6'2 Escalator ist Step-Up für die größeren Tage. Ich kann das mehr an Volumen wirklich spüren. Das hilft mir, ein bisschen früher zu starten und schneller in Position zu kommen. Auf dem Face und selbst bei hoher Geschwindigkeit fühlt es sich wirklich geschmeidig an. Funktioniert für mich am besten mit einem Quad-Finnen-Setup."
Tobi Hantsch
KANOA Ambassador

FINDE DAS PERFEKTE BOARD

Gib’ dein Gewicht & Fahrkönnen ein, um richtige Volumen fürs Meer zu finden. (Info: Riverboard Finder ist unter “River Surfing”)

FINDE DAS PERFEKTE BOARD

Gib’ dein Gewicht & Fahrkönnen ein, um richtige Volumen fürs Meer zu finden. (Info: Riverboard Finder ist unter “River Surfing”)